Presseartikel

In Social Media tummeln auch Kriminelle!

Bereits Kinder sind in sozialen Netzwerken unterwegs und gelangen so nicht nur auf problematische Inhalte, sondern kommen auch persönlich in Kontakt mit unbekannten Erwachsenen. Zwei tragische Fälle sollen die Gefahren der Social Media-Welt aufzeigen.

Weiterlesen »

Bei «Achtung Liebe»: keine Spur von Liebe!

Mehrere empörte Eltern berichteten in den letzten Wochen dem Verein Schutzinitiative von übergriffiger «Sexualaufklärung» an den Schulen ihrer Kinder. Im Zentrum der Kritik steht ein Verein mit dem Namen «Achtung Liebe». Privatpersonen ohne pädagogische Ausbildung erzählen Schulkindern von «kreativen» Sexualpraktiken und verletzen damit deren Schamgefühl.

Weiterlesen »

Von «HEY YOU»-Broschüre belästigt

Die Broschüre «Hey You» wurde zu Zehntausenden in der Schweiz verteilt und richtet sich ausdrücklich an Kinder ab 12 Jahren. Diese gibt Kindern Masturbationstipps, Gebrauchsanweisungen für Sex-Toys, konfrontiert sie mit Illustrationen von Umschnalldildos. Es handelt sich dabei um eine strafbare Verleitung zu sexuellen Handlungen von Kindern. Der Verein Schutzinitiative sammelt Erfahrungsberichte von Familien, deren Kinder mit dieser umstrittenen «Porno-Broschüre» (NZZ) in Kontakt gekommen sind.

Weiterlesen »

Smartphones und Social Media – eine Gefahr für unsere Kinder?

Zu Beginn dieser Frühlingssession ging ich wie üblich vom Bahnhof in Bern zu Fuss zum Bundeshaus, wo die eidgenössischen Räte tagen. An einer Bushaltestellte bot sich mir ein mittlerweile gewohntes Bild: Kinder, die auf der Bank sitzen und auf den Bus warten. Den Kopf gesenkt und die Augen auf die Smartphones fixiert.

Weiterlesen »

Fachexperten rufen den Notstand aus: Handy-Konsum macht süchtig wie Kokain!

In Davos haben international anerkannte Experten aus den Fachbereichen Medizin, Psychologie und Rechtswissenschaften in einer Parallelveranstaltung zum Weltwirtschaftsforum WEF im Januar 2024 Alarm geschlagen. Mit ihrer in Davos lancierten Human-Change-Kampagne1 soll die Gefährdung der physischen und psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen durch Smartphones und Social Media auf die globale Bühne gehoben und der Weltöffentlichkeit präsentiert werden. Der Verein Schutzinitiative war in Davos dabei und hat mit Experten vor Ort gesprochen.

Weiterlesen »

Verein «Achtung Liebe»: Lecken statt Liebe & LGBTQIA+*-Propaganda

(Weltwoche Nr. 06.24): Zu jedem Buchstaben mussten sie einen Begriff nennen. Bei «L» sagte jemand «lecken» nicht etwa «Liebe». «Sexuelle und reproduktive Gesundheit», IPPF, WHO, «Porno-Broschüre» HEY YOU, Magazin «Fritz + Fränzi», Kondome über Bananen abrollen usw. Verein «Achtung Liebe» ist Teil eines internationalen LGBTQIA+*-Netzwerks.

Weiterlesen »